Kino

fsk KinoDas fsk Kino ist ein unab­hän­gi­ges Film­kunst­kino in Ber­lin Kreuz­berg … wei­ter­le­sen

 

 


Aktu­el­les

→  Hier unsere Ber­li­nale Emp­feh­lung: Es ist nicht rat­sam, sich um Tickets für LANDSTÜCK von Vol­ker Koepp zu prü­geln, denn der gewiss tolle Film kommt ganz ent­spannt ab 3.3. ins fsk Kino. Auch MAGGIE ́S PLAN von Rebecca Mil­ler, AUF EINMAL von Asli Özge und HAVARIE von Phi­lip Scheff­ner kom­men, wenn auch spä­ter, ins Kino. Auch droht der start von Nichts pas­siert von Micha Lewin­ski im Fes­ti­val­tru­bel unter­zu­ge­hen

→ Eine Ära geht zu Ende! Seit April 2003 läuft bei uns ein Film, täg­lich in 6 Vor­stel­lun­gen, also schon ca 28000 mal, wir haben keine Ahnung wer Regie geführt hat, wer die Schau­spie­ler sind und auch nicht, von wem die Musik ist. Es ist der Wer­be­spot für das Fabrik-Ho(s)tel. Den Film habe ich gewiss in mei­nem Leben am häu­figs­ten gese­hen und Ende März ist’s mit dem Ein­satz defi­ni­tiv vor­bei.

Hier gedenken sie gerade dem von Ihnen kaputtgeschossenen Schlauchboot.

Hier geden­ken sie gerade dem von Ihnen kaputt­ge­schos­se­nen Schlauch­boot.

Alles andere zeigt die Zeit wird nur an 2 Sonn­ta­gen (31.1. & 7.2.) gezeigt. Am 31. kommt Andreas Voigt zum Film­ge­spräch.

→ Phil­ippe Gar­rel hat laut Imdb seit 1964 32 Filme gemacht. In Frank­reich ist er eine feste kul­tu­relle Größe, so ähn­lich wie Jac­ques Doil­lon. 1997 hat­ten wir sogar mal eine Retro­spek­tive sei­ner Filme im fsk. Nun hat tat­säch­lich zum ers­ten mal ein Film von ihm in Deutsch­land einen regu­lä­ren Start: Im Schat­ten der Frauen

Für sei­nen aktu­el­len Film CEMETERY OF SPLENDOUR, hat der Regis­seur Apichat­pong Weerasetha­kul selbst zwei Dru­cke zum Film ent­wor­fen. Je ein Exem­plar der limi­tier­ten Auf­lage haben wir nun, in der zu die­sem Zwe­cke umfunk­tio­nier­ten DVD Vitrine (wegen der Beleuch­tung), aus­ge­stellt:

Zwei Drucke von Apichatpong Weerasethakuls

Zwei Dru­cke von Apichat­pong Weerasetha­kul

Mehr dazu: http://freieradikale-filme.de/apichatpong-weerasethakul/