Hervorgehobener Artikel

Kino


fsk KinoDas fsk Kino ist ein unabhängiges Filmkunstkino in Berlin Kreuzberg Weiterlesen

Hervorgehobener Artikel

Aktuelles


jetzt im fsk Kino: Nordlichter – 5 x neues skandinavisches Kino

Gäste im fsk Kino:

 

A most violent year


amostviolentyear

„Bewahrt euch wenigstens ein bisschen Stolz bei eurem Tun!“ – der Geschäftsmann Abel Morales (Oscar Isaac) ist nicht gut zu sprechen auf seine Konkurrenz im Heizöl-Handel. Immer öfter werden seine Tank-Laster auf offener Straße überfallen und gekapert. Dass Rivalen hinter den Raubzügen stecken, kann der junge Unternehmer zwar nicht beweisen, Weiterlesen

Made in Ash


Ash_12kl

ein Film von Iveta Grófová

Vollkommen unbekümmert erzählt Iveta Grófová eine Migrationsgeschichte im heutigen Europa, dem Synonym für eine räumlich dehnbare Welt im verständigungsresistenten Rahmen der beengten Verhältnisse.

Die junge Romni Dorotka verlässt die Slowakei Richtung Tschechien, wo der Arbeitsmarkt Weiterlesen

She’s lost Control


sheslostcontrol1

ein Film von Anja Marquardt

Surrogatpartnerschaft ist kaum jemanden hier kein Begriff, da nur eingeschränkt zugelassen. Es ist eine körperliche Therapieform, die zur Überwindung überzogener Angst vor Intimität eingesetzt und auch Sexualassistenz genannt wird. Weiterlesen

Das Zimmermädchen Lynn


zimmermädchenlynn

„Das Schöne am Putzen ist, dass es immer wieder schmutzig wird.“ Lynn Zapatek putzt gerne. Und gründlich. Ihr Job in einem Hotel Eden ist da ideal, auch für eine andere Vorliebe: jeden Mittwoch legt sich Lynn, ausgestattet mit Proviant und Kissen, unters Hotelbett und verfolgt das meist unspektakulärem Treiben des jeweiligen Gastes. Dieser etwas einseitige zwischenmenschliche Kontakt deutet die Schwierigkeiten der Weiterlesen

Papusza


Papusza

Bronisława Wajs, eine der bekanntesten Roma-Lyrikerinnen, von ihrer Mutter „Papusza“ genannt, wird 1910 in Ostpolen geboren und ist schon als junges Mädchen so wissbegierig, dass sie sich von einer jüdischen Buchhändlerin Lesen und Schreiben beibringen lässt, ohne Wissen ihrer Familie. Sie begeistert sich für Poesie und lernt nach dem Zweiten Weltkrieg den Schriftsteller Jerzy Ficowski kennen, der sie ermutigt, ihre Gedichte Weiterlesen

Une jeunesse Allemande – Eine deutsche Jugend


Andreas Baader während der Stürmung des Abgeordnetenhauses Berlin (Quelle: RBB „Berliner Abendschau“, 15.9.1967)

ein Film von Jean-Gabriel Périot

Ende der Sechzigerjahre lehnte sich die Nachkriegsgeneration in der Bundesrepublik gegen ihre Eltern auf. Sie war desillusioniert von den antikommunistischen, kapitalistischen Staatsstrukturen, in denen die Elite des tausendjährigen Reichs, umetikettiert zu Demokraten, ihre Verbrechen unter den Teppich gekehrt hatte. Weiterlesen

Das Gelände


gelaende1

Wie sich die Zeiten ändern.
Wie wir die Stadt verändern.
Was bleibt.

Eine Langzeitbetrachtung in 35mm-Breitbild über eine Brache im Berliner Regierungsviertel, ein Gelände an der Mauer, der ehemaligen Sektoren- und innerdeutschen Staatsgrenze.
Ein Stück Stadt, wie mit einem Fluch belastet: Zentrale der Gestapo und der Reichsführung SS. Hier wurden der Terror und der Völkermord in Europa 1933–1945 geplant, verwaltet und Weiterlesen

Das jüdische Filmfestival Berlin & Potsdam 2015


Next to her

Das Jüdische Filmfestival Berlin & Potsdam versteht sich als Forum für den jüdischen und israelischen Film in Deutschland. Sein Schwerpunkt ist das heutige jüdische Leben und dessen ständige Weiterentwicklung.

Wir zeigen aus dem diesjährigen Programm drei Filme:

Mehr unter: http://www.jffb.de

 

FilmPOLSKA 2015


filmpolskaplakat

„Das polnische Kino ist das aufregendste in Europa“ (Adam Soboczynski – Die Zeit)

filmPOLSKA 2015 (22. – 30.4.) feiert zehnjähriges Festivaljubiläum. Seit genau einer Dekade öffnet filmPOLSKA jedes Jahr für eine Festivalwoche den Berliner Kinovorhang zum Nachbarland Polen. FilmPOLSKA ist das größte Festival des polnischen Films außerhalb Weiterlesen

Mein Herz tanzt


dancingarabs

ein Film von Eran Riklis

Der Junge Eyad wächst in einer arabischen Kleinstadt in Israel auf. Inmitten einer lebhaften Familie, mit einem desillusionierten Revolutionär als Vater, einer liebevollen Mutter und einer traditionsbewussten Großmutter.
Schnell stellt sich heraus, dass Eyad der hellste Kopf an seiner kleinen Schule ist, ein Weiterlesen