Besondere Termine

Dok-Termin #6 Grenzland eine Reise
1991, 2019. Zwei Mal, im Abstand von fast drei Jahrzehnten, hat Andreas Voigt eine Reise ent­lang Oder und Neiße gemacht, dies­seits und jen­seits der Deutsch-Polnischen Grenze. Einige der Menschen die ihm in der Wendezeit begeg­nen trifft er auch beim zwei­ten Mal, aber auch jen­seits die­ser Wiederbegegnungen bil­det sich Geschichte ab,…
mehr

Dok-Termin #6 Grenzland
1991, 2019. Zwei Mal, im Abstand von fast drei Jahrzehnten, hat Andreas Voigt eine Reise ent­lang Oder und Neiße gemacht, dies­seits und jen­seits der Deutsch-Polnischen Grenze. Einige der Menschen die ihm in der Wendezeit begeg­nen trifft er auch beim zwei­ten Mal, aber auch jen­seits die­ser Wiederbegegnungen bil­det sich Geschichte ab,…
mehr

Studio Bosporus: EZGI KILINÇASLAN: KURZFILME
Ausgewählte Arbeiten der Filmemacherin Ezgi Kilinçaslan, in denen sich die Künstlerin mit Themen wie dem Patriarchat, den Folgen von Kriegen, der Zerstörung der Natur – und dem damit ein­her­ge­hen­den Bezugsverlust des Menschen zur ihr – sowie der Coronapandemie und ihren Auswirkungen befasst. (I always cut my hair, Vicious Cycle, Our…
EZGI KILINÇASLAN: KURZFILME”>mehr

Le Prince – mit Gast
ein Film von Lisa Bierwirth. Am 6.10. erwar­ten wir Regisseurin Lisa Bierwirth und Co-Autor Hannes Held zum Gespräch [Credits] [Tickets & Termine] [Trailer] „Ich habe mich seit hun­dert Jahren nicht mehr bewor­ben. Ich weiß gar nicht mehr wie das geht“, gesteht Kuratorin Monika (Ursula Strauss) ihrer Freundin. Dass der fast…
mehr

Neubau – mit Gast
Ein Film von Johannes M. Schmit. Vorführung und Gespräch mit Tucké Royale und Minh Duc Pham am 4. 10. 20:00 im Rahmen der Austellung „… oder kann das weg? Fallstudien zur Nachwende” der NGBK [Credits] [Tickets] [Trailer] Sommer in der Brandenburger Provinz. Markus ist hin- und her­ge­ris­sen zwi­schen der Liebe…
mehr

Atomkraft Forever – mit Gast
ein Film von Carsten Rau. Am 25.9. mit anschlie­ßen­dem Filmgespräch mit dem Regisseur. [Credits] [Tickets & Termine] [Trailer] Auf das Kurzzeitgedächtnis von Menschen ist Verlass. Die Atomkatastrophe im japa­ni­schen Fukushima liegt inzwi­schen fast zehn Jahre zurück, der Super-GAU von Tschernobyl über drei­ßig Jahre. Und Harrisburg oder Sellafield ist den wenigsten…
mehr

Studio Bosporus Festival: Dil Leyla
Ein Film von Asli Özarslan. Eine Vorführung im Rahmen des Studio Bosporus Festival. Mit anschlie­ßen­dem Filmgespräch. [Tickets] Die 26-jäh­ri­ge Leyla Imret, in Bremen auf­ge­wach­se­ne Tochter eines toten PKK-Kommandeurs, wur­de 2014 zur Bürgermeisterin der ana­to­li­schen Stadt Cizre gewählt und kehr­te mit gro­ßen Plänen in ihre Geburtsstadt im Südosten der Türkei zurück.…
mehr