Schlagwort-Archive: jetzt

Grigris Glück


jetzt im fsk Kino

ein Film von Maha­mat-Saleh Haroun

In sei­nem neu­en Spiel­film erzählt Maha­mat-Saleh Haroun die Geschich­te des jun­gen Man­nes Gri­gris. Er lebt in N´Djamena, wo er nachts als Tän­zer die Attrak­ti­on eines Clubs der Haupt­stadt Tschads ist und tags­über sei­nem Stief­va­ter Ayoub im Foto­la­den aus­hilft.  Als die­ser erkrankt und sein Kran­ken­haus­auf­ent­halt bezahlt wer­den muss, schließt sich Gri­gris einer Grup­pe von Ben­zin­schmugg­lern an. Zudem ver­liebt er sich in die attrak­ti­ve Mimi, die auf eine Modell­kar­rie­re hofft und sich solan­ge mit Pro­sti­tu­ti­on über Was­ser hält. Dann Wei­ter­le­sen

Domino Effekt


ein Film von Elwi­ra Nie­wie­ra und Pio­tr Rosołowski

An der Küs­te des Schwar­zen Mee­res liegt Abcha­si­en, ein von vie­len Staa­ten nicht aner­kann­tes Land, das vom Krieg gezeich­net ist. Die frü­he­re Strand­idyl­le wur­de vom Post-Kom­mu­nis­mus zer­stört. Nicht ohne lako­ni­schem Humor erzählt der Film von einem Lie­bes­paar, das die poli­ti­schen Kon­flik­te des Lan­des spie­gelt: Nata­scha ist aus Russ­land gekom­men und hat ihren Mann und die Toch­ter ver­las­sen, um mit Rafa­el zusam­men zu Wei­ter­le­sen

In meinem Kopf ein Universum


jetzt im fsk Kino

ein Film von Maciej Pieprzyca

Ihr Sohn ist nicht mehr als Gemü­se“ bekommt die Mut­ter von einer wenig empa­thi­schen Ärz­tin zu hören. Es ist das Jahr 1987, wir befin­den uns in Polen, doch nicht nur hier ist das Wis­sen um schwe­re Ner­ven­er­kran­kun­gen noch nicht sehr ent­wi­ckelt. Mateus ist sechs, sie­ben Jah­re alt und sitzt im Roll­stuhl. Spre­chen kann er nicht, bewegt sich nur rob­bend, doch im Gegen­satz zu der Ärz­tin ahnen die Eltern, dass ihr Sohn alles ande­re als ein Gemü­se ist. Die Jah­re ver­ge­hen, Mateus wird älter. (…) Bald lässt ein Voice Over-Kom­men­tar Wei­ter­le­sen

Bande de filles


ein Film von Céli­ne Sciamma

Marie­me lebt mit ihrer Fami­lie in der Pari­ser Ban­lieue. Die Mut­ter sorgt fürs Ein­kom­men, der gro­ße Bru­der kom­man­diert alle her­um und sie ver­sorgt die jün­ge­ren Schwes­tern. Außer­fa­mi­li­är ist es nicht bes­ser. In der Nach­bar­schaft geben Jungs den Ton an und Wei­ter­le­sen

Leviathan


Die Halb­in­sel Kola an der Bar­ent­see – hier lebt Kol­ja mit Lilya, sei­ner zwei­ten Frau und Roma, sei­nem Sohn aus ers­ter Ehe, in einem Haus samt Werk­statt mit wun­der­ba­rem Blick über die Bucht. Seit Genera­tio­nen ist der Grund im Besitz sei­ner Fami­lie, aber jetzt hat der aktu­el­le Bür­ger­meis­ter des Ortes den Wert des Grund­stücks erkannt. Er will es kau­fen und droht mit Ent­eig­nung, als sich Kol­ja wei­gert. Der Auto­me­cha­ni­ker wen­det sich an sei­nen alten Armee­freund Dmi­tri, einen erfolg­rei­chen Anwalt aus Mos­kau. Soll­te man vor Gericht Wei­ter­le­sen

Sacro Gra – Das andere Rom


GRA ist ein Auto­bahn­ring, der die ita­lie­ni­sche Haupt­stadt auf 70 km Län­ge umkreist. In sei­nem preis­ge­krön­ten Film inter­es­siert sich Regis­seur Gian­fran­co Rosi weni­ger für die Mam­mut­au­to­bahn an sich, son­dern für die unzäh­li­gen Geschich­ten und Figu­ren um sie her­um. Er por­trä­tiert unge­wöhn­li­che Men­schen, die hier an der Peri­phe­rie, im Nie­mands­land leben: Der Bio­lo­ge Fran­ces­co führt einen ver­zwei­fel­ten Kampf gegen Wei­ter­le­sen

Eine neue Freundin


Clai­re und Lau­ra waren bes­te Freun­din­nen. Als Lau­ra stirbt, bricht nicht nur für Lau­ras Ehe­mann David eine Welt zusam­men, son­dern auch für Clai­re. Nach Tagen rafft sie sich auf, um David zu besu­chen. Auf ihr Klin­geln reagiert nie­mand. Da die Tür ange­lehnt ist, tritt sie ein – und über­rascht David in Lau­ras Klei­dern. In ihrem vor­bild­lich gut­bür­ger­li­chen Uni­ver­sum – Häus­chen, Büro­job, Dop­pel­pär­chen­es­sen – löst der Anblick ein klei­nes Erd­be­ben aus. Den­noch besucht sie ihn auf sein Bit­ten hin erneut. Ohne es recht zu wol­len, Wei­ter­le­sen