Spuren

Ein Film von Aysun Badem­soy.

[Credits] [Ter­mi­ne] [Trai­ler]

Zwi­schen Sep­tem­ber 2000 und April 2007 wur­den acht Män­ner mit tür­ki­schen Wur­zeln, ein grie­chisch­stäm­mi­ger Mann sowie eine deut­sche Poli­zis­tin ermor­det. Die Ermitt­lun­gen wur­den zunächst aus­schließ­lich im Umfeld der nicht-deut­schen Opfer mit Ver­dacht auf Dro­gen­han­del und orga­ni­sier­te Kri­mi­na­li­tät geführt. Die Fami­li­en der Ermor­de­ten wur­den so ein wei­te­res Mal zu Opfern, dies­mal von vor­ur­teils­vol­ler Stig­ma­ti­sie­rung. Nach einem geschei­ter­ten Bank­raub führ­te die Spur schließ­lich zu der rechts­ex­tre­men Ter­ror­grup­pe „Natio­nal­so­zia­lis­ti­scher Unter­grund“ (NSU). Nach dem Sui­zid der bei­den Haupt­tä­ter begann 2013 der Pro­zess gegen die ein­zi­ge Über­le-ben­de des NSU-Tri­os, Bea­te Zschä­pe, sowie vier mut­maß­li­che Hel­fer und Unter­stüt­zer und ende­te 2018. Die zu mil­den Stra­fen für die Mit­an­ge­klag­ten und die zahl­rei­chen unge­klär­ten Fra­gen lie­ßen die Ange­hö­ri­gen der Opfer ent­täuscht und des­il­lu­sio­niert zurück. Ihr Glau­be an den Rechts­staat ist grund­le­gend erschüt­tert.

Spu­ren – das sind nicht nur die Hin­wei­se, die Ver­bre­cher am Tat­ort hin­ter­las­sen, son­dern auch die Ver­let­zun­gen und Nar­ben, die ihre Taten bei den Ange­hö­ri­gen der Opfer, in den migran­ti­schen Gemein­schaf­ten und in der gesam­ten deut­schen Gesell­schaft ver­ur­sa­chen. In ihrem Doku­men­tar­film begibt sich die tür­kisch­stäm­mi­ge Regis­seu­rin Aysun Badem­soy auf die Suche nach die­sen Spu­ren und stellt sich dabei die Fra­ge, wel­cher Pro­zess die­se Ver­let­zun­gen über­haupt hei­len könn­te. SPUREN ist ein viel­schich­ti­ger Doku­men­tar­film, der das Schei­tern von Ermitt­lern und Jus­tiz beleuch­tet – und den Ange­hö­ri­gen der Opfer end­lich eine Stim­me gibt.

 

 
Credits:

DE 2019, 81 Min., in deutsch und tür­kisch mit deut­schen und eng­li­schen Unter­ti­teln
Regie & Buch: Aysun Badem­soy
Kame­ra: Ute Freund, Isa­bel­le Casez
Schnitt: Maja Tenn­stedt

Ter­mi­ne:

Sa., 29. Feb.:So., 1. Mrz.:Sa., 7. Mrz.:So., 8. Mrz.: