Worst Case Scenario

Nachdem der ursprünglich geplante Dreh in Polen sechs Wochen vor Drehbeginn abgeblasen wurde, trommelte Franz Müller seine Freunde zusammen und drehte trotzdem: einen Film über ein Filmprojekt in Polen, dessen Verwirklichung die denkbar ungünstigste Entwicklung nimmt. 25 Freunde von Franz Müller haben sichtlich Spaß dabei, dem Regisseur Georg (gespielt von Samuel Finzi) mal behilflich, meistens jedoch hinderlich zu sein. Und womit sich Georg auf gar keinen Fall auch noch beschäftigen möchte: dass seine Ex-Freundin Olga (Eva Löbau), zunächst nur für's Kostümbild, bald aber für weitere Aufgaben vor Ort zuständig, schwanger ist. Worst Case Scenario ist ein Gemeinschaftsprojekt, das den realen Umständen zum Trotz entstand und als Film im Film offenherzig auf sich selbst verweist.

Worst Case Scenario

Worst Case Scenario - Drehcampergruppe

Auf die Frage, ob überhaupt irgendetwas erfunden ist oder alles auf persönlichen Erlebnissen beruht, antwortet Franz Müller:
"Ich fürchte, es ist alles genau so passiert. Es ist alles echt, das ist das Schlimme bei Komödien. Je persönlicher man wird, je mehr man von sich preisgibt und je peinlicher es dadurch wird, desto mehr Leute können sich damit verbinden."

D 2014, 82 Min., deutsch, englisch, polnisch mit dt. UT

Buch, Regie: Franz Müller
Kamera: Kawe Vakil
Schnitt: Andreas Menn, Oliver Held, Stefan Stabenow
Mit: Eva Löbau, Samuel Finzi, Laura Tonke

[Verleihseite]