Liebe auf den ersten Schlag

Der Originaltitel ist schlagender: „Les Combattants“ (Die Kämpfenden) und darum geht es auch mehr, als um eine weitere romantische Komödie.

Es beginnt schon mit einem Selbstverteidigungs-Demonstrationskampf, wo der junge Arnaud die burschikose Madeleine aus nächster Nähe kennenlernt. Zunächst gewinnt sie beim Ringkampf die Oberhand, doch kann er sich am Ende durch einen unfairen Biss aus der Affäre ziehen. Madeleine, vom baldigen Weltuntergang überzeugt, will sich den Herausforderungen der postapokalyptischen Welt physisch stellen können, und absolviert deshalb ein selbstentwickeltes Härtetraining und meldet sich schließlich zu einem Armee-Survivalcamp an. Arnaud, der zurückhaltende, liebenswerte Schlaffi, hat sich inzwischen sosehr in die coole Sparrings-Partnerin verguckt, dass er ihr ungefragt folgt. Der militärische Drill und der geforderte Gehorsam im Camp steht ihrem Intellekt und Widerstandsgeist allerdings schwer im Weg, und auch er hat bald die Schanuze voll. Die beiden machen sich alsbald davon, und in den Wäldern Aquitaines ist jetzt das echte Überlebenstraining gefragt.

„LIEBE AUF DEN ERSTEN SCHLAG ist so unromantisch wie seine Hauptpersonen, der schweigsame Tischler Arnaud und die desillusionierte Bürgertochter Madeleine. Wenn schon zu zweit Roller gefahren werden muss, dann nur schweigend im strömenden Regen, wenn Madeleine ein Geschenk mitbringt, dann sind es gefrorene Küken für Arnauds Frettchen. Gerade deshalb ist LIEBE AUF DEN ERSTEN SCHLAG eine der interessantesten Liebesgeschichten die seit Langem im Kino zu sehen waren: an keiner Stelle ist schon vorher klar, was als nächstes passiert und immer wieder entwickelt der Film, genauso übrigens wie Arnaud, einen überraschenden Sinn für Humor. “ Hendrike Bake | indiekino Berlin

Neben anderen Preisen gab es bei der diesjährigen Cesar-Verleihung einen Preissegen für das die Rollenbilder gebürstete Werk: für das Beste Debut, die Beste Hauptdarstellerin und den Besten Nachwuchsdarsteller

--

 

les combattants

les combattants

OT: Les Combattants

F 2014, 98 Min., franz. OmU

R.: Thomas Cailley
K.: David Cailly
S.: Lilian Corbeille

D.: Kévin Azaïs, Adèle Haenel, Antoine Laurent, Brigitte Roüan