Was uns bindet

Ein Film von Ivet­te Löcker. .

Gera­de als ich geglaubt habe, end­lich mit mei­nen Gefüh­len für mei­ne Eltern und mei­ne Her­kunft im Rei­nen zu sein, ver­erbt mein Vater mir und mei­ner Schwes­ter sein altes, bau­fäl­li­ges Bau­ern­haus. Das Erbe aus Stein soll uns wie­der an jenen Ort in den Salz­bur­ger Ber­gen bin­den, in dem wir auf­ge­wach­sen sind und in dem mei­ne Eltern immer noch leben. Ich lei­de unter Atem­not. Ich mer­ke: Die Aus­ein­an­der­set­zung mit mei­ner Fami­lie hat nicht auf­ge­hört. Mit mei­ner Rück­kehr beginnt ein neu­er Blick auf mei­ne Eltern.

Credits:
Öster­reich 2017, 102 Min.
Regie und Buch: Ivet­te Löcker
Kame­ra: Frank Amann
Schnitt: Micha­el Palm

Ter­mi­ne:

  • noch kei­ne oder kei­ne mehr