The Kindness of Strangers

Ein Film von Lone Scher­fig. Ab 12.12. im fsk.

[Credits] [Ter­mi­ne] [Trai­ler]

Mit ihren zwei Söh­nen auf der Rück­bank kommt Cla­ra im win­ter­li­chen New York an. Was für die Kin­der als Aben­teu­er getarnt wird, stellt sich bald als Flucht vor dem gewalt­tä­ti­gen Ehe­mann und Vater her­aus. Er ist Poli­zist, und Cla­ra ver­sucht ver­zwei­felt, sei­nen Nach­stel­lun­gen zu ent­kom­men. Die drei besit­zen wenig mehr als ihr Auto, und als das abge­schleppt wird, ste­hen sie mit­tel­los auf der Stra­ße. Doch die kal­te Groß­stadt zeigt Güte: Auf der Suche nach Zuflucht begeg­net die Fami­lie der selbst­lo­sen Kran­ken­schwes­ter Ali­ce, die für Bet­ten in einer Not­un­ter­kunft sorgt. Beim Mund­raub in dem rus­si­schen Restau­rant Win­ter Palace lernt Cla­ra den Ex-Häft­ling Marc ken­nen, der die Chan­ce bekom­men hat, den Laden in altem Glanz erstrah­len zu las­sen. Das Win­ter Palace wird zum Ort der uner­war­te­ten Begeg­nun­gen von Men­schen, die in der Kri­se ste­cken und in schick­sal­haf­ten Wen­dun­gen zusam­men­fin­den. Mit viel Gespür für ihre Figu­ren erkun­det Lone Scher­fig mensch­li­ches Ver­hal­ten unter extre­men Bedin­gun­gen. Dabei zeigt sich die vol­le Här­te des Lebens im urba­nen Dschun­gel, aber auch, was wach­sen kann, wenn sich Frem­de freund­lich und mit offe­nem Her­zen gegen­über­tre­ten.

 
Credits:

DK/CA/SE/DE/FR 2019, 112 Min., engl. OmU
Regie, Buch: Lone Scher­fig
Kame­ra: Sebas­ti­an Blen­kov
Schnitt: Cam McLauch­lin
mit: Zoe Kazan, Andrea Rise­bo­rough, Tahar Rahim, Cal­eb Landry Jones, Jay Baru­chel, Bill Nig­hy

Ter­mi­ne:

  • noch kei­ne oder kei­ne mehr

 
Trai­ler: