Ray and Liz

Ein Film von Richard Bil­ling­ham. Ab 9.5. im fsk.

[Credits] [Ter­mi­ne] [Trai­ler]

In der Peri­phe­rie von Bir­ming­ham und am Ran­de der Gesell­schaft prak­ti­ziert die Fami­lie Bil­ling­ham extre­me Ritua­le und bricht gesell­schaft­li­che Tabus, wäh­rend sie sich durch ein Leben wurs­telt, das von Umstän­den bestimmt ist, die aus­ser­halb ihrer Kon­trol­le lie­gen. Basie­rend auf den Erin­ner­ung­en des Regis­seurs und Foto­gra­fen Richard Bil­ling­ham, kon­zen­triert sich der Film auf sei­ne Eltern Ray und Liz, ihre Bezie­hung und ihren Ein­fluss auf ihn und sei­nen jün­ge­ren Bru­der Jason, als sie in einer Woh­nung des Black Coun­try Coun­cil auf­wach­sen.

 

Credits:

GB 2018, 108 Min., engl. OmU
Regie: Richard Bil­ling­ham
Joshua Mil­lard-Lloyd
Kame­ra: Dani­el Lan­din
Schnitt: Tra­cy Gran­ger
mit: Ella Smith , Jus­tin Salinger , Patrick Romer , Deird­re Kel­ly , Tony Way , Sam Git­tins

Ter­mi­ne:

  • noch kei­ne oder kei­ne mehr

 
Trai­ler: