Der letzte Jolly-Boy

Ein Film von Hans-Erich Viet.  Am Sonn­tag, 17.3., 15.30 in Anwe­sen­heit von  Hans-Erich Viet

[Credits] [Ter­mi­ne] [Trai­ler]

Leon Schwarz­baum über­leb­te als Ein­zi­ger sei­ner Fami­lie Ausch­witz, Buchen­wald, Sach­sen­hau­sen. Als Jugend­li­cher spielt er mit sei­ner ‚Boy­Group‘, den “Jol­ly Boys”, ame­ri­ka­ni­schen Swing. Heu­te lebt der 97-Jäh­ri­ge in Ber­lin. Erst jetzt, im Alter, ent­wi­ckelt er die Ener­gie, sich zu erin­nern – und vor allem:sich zu äußern. Dies tut er heu­te mit einer Selbst­ver­ständ­lich­keit und gleich­zei­tig strik­ten Höf­lich­keit, die beein­druckt. Wir beglei­ten Leon Schwarz­baum zum Land­ge­richt Det­mold, wo er im Pro­zess gegen den SS-Mann Rein­hold Han­ning­zum Neben­klä­ger wird und als einer der Haupt­zeu­gen auf­tritt. Wir besu­chen sei­ne pol­ni­sche Hei­mat Bed­zin, und wir fah­ren gemein­sam nach Ausch­witz. Außer­dem beglei­ten wir Leon Schwarz­baum, wenn er im Gefäng­nis von Zeit­hain mit Insas­sen spricht und in der Talk- Sen­dung „Mar­kus Lanz“ über sei­ne Erfah­run­gen berich­tet- eine fil­mi­sche Rei­se durch deut­sche Wirk­lich­keit im Ges­tern und Heu­te.

Credits:

DE 2018 105 Min.
Regie: Hans-Erich Viet
Dreh­buch: Hans-Erich Viet
Kame­ra: Tho­mas Kel­ler, Nina Frey
Schnitt: Nina Cas­pers

Ter­mi­ne:

  • noch kei­ne oder kei­ne mehr

 
Trai­ler:

Der letz­te Jol­ly Boy – Trai­ler from Cine Com­ple­te Post­pro­duc­tion on Vimeo.