Meine glückliche Familie

Ein Film von Nana Ekv­ti­mish­vi­li, Simon Gross,  Am 16.7. in Anwe­sen­heit von Simon Gross.

Mana­na reißt die Fens­ter in ihrer neu­en Woh­nung auf und wird sie nicht mehr schlie­ßen. Ent­fern­ter Stra­ßen­lärm, fröh­li­ches Vogel­ge­zwit­scher und sanf­te Wind­ge­räu­sche bil­den den Klang ihres neu­en Lebens. Die 52-Jäh­ri­ge hat ihre Fami­lie ver­las­sen und will ihren Geburts­tag nicht im Kreis der Ver­trau­ten fei­ern. Ohne Begrün­dung. Ohne Strei­te­rei­en. Tat­säch­lich scheint es kei­ne kon­kre­ten Grün­de für ihren Aus­zug zu geben. Wird sie nach dem War­um gefragt, schweigt sie und gibt die Fra­ge zurück. Es ist eher das Gefü­ge der Fami­lie an sich, dem sich Mana­na ent­zie­hen will. Die Rol­len, die man zu spie­len hat, die Funk­tio­nen, die man über­nimmt, damit der Betrieb läuft, die aber auch dazu füh­ren, dass man selbst unter­geht oder über­se­hen wird. Nun sitzt Mana­na am offe­nen Fens­ter, lernt Gitar­re und singt geor­gi­sche Lie­der. Deren melan­cho­li­scher Rhyth­mus fließt in den Film ein. Wann immer ihre Wege sie in die alte Fami­li­en­woh­nung füh­ren, scheint alles beim Alten zu sein, die Groß­mut­ter backt Huhn, der Groß­va­ter denkt über den Tod nach, die fast erwach­se­nen Kin­der war­ten dar­auf, dass ihr Leben end­lich los­geht, ihr Ehe­mann Soso raucht Ket­te und die Klei­der­schrank­tür quietscht ver­traut vor sich hin. Genau das ver­führt Mana­na nicht dazu, ihre Ent­schei­dung rück­gän­gig zu machen. Was die Fami­lie als Wär­me und ursprüng­li­che Ver­bun­den­heit fei­ert, emp­fin­det sie als Enge und Druck. Genau wie die Über­grif­fig­keit, die oft in den herz­lich gemein­ten Ges­ten steckt. Und den Zwang zur Kon­for­mi­tät, der noch ver­stärkt wird durch Freun­de und Nach­barn.

Che­mi Bed­nie­ri Ojakhi
Georgien/D/F 2016, 120 Min., georg. OmU

Regie: Nana Ekv­ti­mish­vi­li, Simon Gross
Dreh­buch: Nana Ekv­ti­mish­vi­li
Kame­ra: Tudor Pan­d­u­ru
Schnitt: Ste­fan Sta­be­now
Dar­stel­ler: Ia Shugli­a­sh­vi­li, Mer­ab Ninid­ze, Ber­ta Kha­pa­va, Tsi­sia Kumsish­vi­li, Gior­gi Khurtsi­la­va, Gior­gi Tabid­ze

Trai­ler MEINE GLÜCKLICHE FAMILIE from Zor­ro Film on Vimeo.

Im Kino in der OmU Fas­sung !!