Dirigenten – Jede Bewegung zählt!

dirigenten3

Am 31.1.
Seit 2002 fin­det in Frank­furt am Main der Georg Sol­ti Diri­gen­ten­wett­be­werb statt, für den sich jun­ge Diri­gen­ten bewer­ben kön­nen. Aus hun­der­ten Bewer­bun­gen wer­den 24 ein­ge­la­den, die mit loka­len Orches­tern arbei­ten und vor den Augen einer Jury ihre Fähig­kei­ten unter Beweis stel­len müs­sen.
Fünf der Teil­neh­mer am Wett­be­werb von 2008 beob­ach­te­te Götz Schau­der für sei­ne Doku­men­ta­ti­on: Den erst 20 Jah­re alten Usbe­ken Aziz Shok­ha­ki­mov, einer der jüngs­ten Teil­neh­mer aller Zei­ten, der den­no­ch schon ein enor­mes Selbst­ver­trau­en an den Tag legt. Die aus Mexi­ko stam­men­de, in New York arbei­ten­de Alon­dra de la Par­ra, den erfah­re­nen Eng­län­der James Lowe, den kopf­las­ti­gen Deut­schen Andre­as Hotz und den spä­te­ren Gewin­ner des Wett­be­werbs, den Japa­ner Shi­zuo Kuwa­ha­ra.

Letzt­li­ch bleibt es ein Geheim­nis, war­um der eine diri­gie­ren kann und der
ande­re nicht”, sag­te Sir Georg Sol­ti.

Deutsch­land 2015, 84 Min., OmU
Buch, Regie, Schnitt: Götz Schau­der
Pro­duk­ti­on: Huber­tus Sie­gert
Kame­ra: Mark Liedt­ke, Cor­ne­lia Schen­del, Nina Wer­th, Bah­man Kor­mi, Rai­ner Krausz,
Anna Ber­ger
Mit­wir­ken­de: Aziz Shok­ha­ki­mov, Alon­dra de la Par­ra, James Lowe, Andre­as Hotz, Shi­zuo Z Kuwa­ha­ra