Refugees welcome fundraisers screenings

In light of the current situation, the Berlin Art Film Festival has teamed up with the fsk Kino, Kino Moviemento, Kino Central, Berlin-Mitte and SPUTNIK KINO (Höfe am Südstern) Berlin Kreuzberg cinema. Together, we have organised six fundraiser screenings (all with English subtitles) to support PRO ASYL, Moabit Hilft and LesMigraS.
All distributors, filmmakers, and world sales have quickly jumped on board so that all profits can go to these organisations. All screenings will be accompanied by Q/As with the filmmakers (Miriam Fassbender, Judith Keil and others) or activists like Christiane Beckmann (Moabit Hilft) or Ahmad Awadalla.
All films tackle stories of migration(s) and range from trans-African migration (Fremd) to documentaries made inside German registration offices (Die Unsichtbaren)

Nach der kurzen refugees welcome Euphorie erleben wir jetzt auf allen Ebenen den erwarteten backlash.

Obwohl uns das nicht überrascht, geben wir nicht den gefühllosen Besserwissern Recht, die, weil die Zeit für die große Umwälzung noch nicht reif ist, nörgelnd am Spielfeldrand stehen, sich nicht zu schade dafür, sich über Kinder zu mokieren, die Teddybären verschenken.

Wir hoffen vielmehr, dass unsere Filme ein winziger Anschub sind für eine Bewegung, die noch viel mehr genaues Hinschauen ( Aufklärung ) und tieferes Fühlen ( Empathie ) benötigt, um zur bedingungslosen Solidarität mit allen, die darauf angewiesen sind, zu gelangen.

In diesem Sinne wünschen wir uns einen Tag mit kritischem Blick auf gestern und heute und einem offenen Blick nach vorn.

im fsk gibt es folgende Vorstellungen:

Sonntag, 11.10. um 14:00: Fremd von Miriam Fassbinder
Samstag, 17.10. um 16:00: L'Abri / The Shelter von Fernand Melgar

Flyer

Flyer