Roma (OmU)

Ein Film von Alfon­so Cua­ron.

[Credits] [Ter­mi­ne] [Trai­ler]

Roma heißt das Stadt­vier­tel in Mexi­ko-Stadt, wo sich die Hand­lung des Films abspielt. Genau­er: das räum­li­che Zen­trum des Films ist ein Haus einer wohl­ha­ben­den Fami­lie in die­sem Stadt­vier­tel, wobei die Haus­ein­fahrt eine beson­de­re Rol­le spielt, dort beginnt auch der Film: im Off hört man, wie geschrubbt wird, bald fließt das Was­ser in das Film­bild, dar­in spie­gelt sich der freie Him­mel, den ein Flug­zeug durch­quert: Enge und Wei­te oder Zwang und Frei­heit? Erst dann sieht man die Haupt­fi­gur des Films, Cleo, die Haus­an­ge­stell­te der Fami­lie, sie wischt den Hun­de­kot weg, ver­geb­lich, denn der Hund wird dort gleich wie­der sein Geschäft machen. Die Haus­ein­fahrt ist auch der Ort, an dem der Vater ein­ge­führt wird: er braucht meh­re­re Anläu­fe, um das brei­te Auto in den viel zu engen Gang zu manö­vrie­ren. Die Mut­ter wird es spä­ter nicht ohne Del­len schaf­fen, das ist ihr dann aber auch egal, zu die­sem Zeit­punkt ist schon viel Schlim­me­res pas­siert.
Der Film erzählt das Leben die­ser mexi­ka­ni­schen Fami­lie in den 70er Jah­ren mit der beson­de­ren Per­spek­ti­ve auf Cleo. Sie ist einer­seits die Putz­frau, Köchin, das Kin­der­mäd­chen der Fami­lie und manch­mal ver­schwim­men die Gren­zen, fast wirkt es dann, als wäre sie ein Fami­li­en­mit­glied, wenn alle zusam­men vor dem Fern­se­her sit­zen – solan­ge, bis es was zu tun gibt, dann sind die Rol­len wie­der klar ver­teilt.

Roma erhielt bei den Film­fest­spie­len in Vene­dig den Gol­de­nen Löwen und bei den Gol­den Glo­be Awards den Preis für den Bes­ten fremd­spra­chi­gen Film und Alfon­so Cuarón (Y Tu Mamá Tam­bién, Gra­vi­ty) den Preis für die bes­te Regie.

 

 

Credits:

MX/US 2018, 135 Min., span. OmU
Regie: Alfon­so Cua­ron
Dreh­buch: Alfon­so Cua­ron
Kame­ra: Alfon­so Cuarón, Galo Oli­va­res
Schnitt: Alfon­so Cuarón, Adam Gough
Dar­stel­ler: Yalitza Apa­ri­cio, Mari­na de Tavi­ra, Die­go Cor­ti­na Autrey

Ter­mi­ne:

Sa., 23. Feb.:So., 24. Feb.:Mo., 25. Feb.:Di., 26. Feb.:Mi., 27. Feb.: