Derek Jarman: Blue OV

Ohne Zweifel stellt Derek Jarmans Film „Blue“ eine der gro­ßen Herausforderungen der Filmgeschichte dar. Entschlossen setzt der Künstler sei­ner Krankheit, die ihn lang­sam erblin­den lässt und die unwei­ger­lich zum Tod führt, die nach allen Seiten offe­ne Leinwand ent­ge­gen — die­se ist blau, und sonst nichts.

Über die Tonspur aber, die ein kraft­vol­les Gedicht aus Geräuschen, Texten und Musik dar­stellt und auf­re­gen­de Querbezüge zwi­schen per­sön­li­cher Biografie, Geschichte und aktu­el­lem Geschehen schafft, ent­wirft der Film sei­nen eige­nen Raum und for­dert jeden Zuschauer auf, sei­nen eige­nen, ima­gi­nä­ren Film in die sich erge­ben­den Freiräume zu projizieren.

ein Film von Derek Jarman

Großbritannien 1993, 74 Minuten, eng­li­sche Sprachfassung (deutsch am 22.1.)


wei­te­re Derek Jarman Termine:

Mo., 24. Jan.:Di., 25. Jan.:Mi., 26. Jan.: