filmPOLSKA 2022 – Other People

Sorry, this ent­ry is only avail­ab­le in German.

[Tickets]

Wenn man aus einem Arbeiterschließfach in einem der gro­ßen Warschauer Betonviertel stammt, sind die Lebensträume beschei­den: ein hüb­sches Mädchen, eine eige­ne Hiphop-Platte und damit natür­lich viel Kohle. So hält sich Kamil mit Gelegenheitsjobs und etwas Dealerei mehr schlecht als recht über Wasser und ver­flucht die Ödnis des Alltags. Kann die hüb­sche Drogerie-Verkäuferin Aneta die­sen etwas auf­hel­len? Oder ebnet ihm die rei­che, aber von ihrer Ehe gelang­weil­te Iwona den Weg zu Geld und Ruhm? Und war­um zur Hölle geis­tert per­ma­nent ein rap­pen­der Jesus durch die Szenerie?

Wer ein­mal einen Text der Star-Autorin Dorota Masłowska gele­sen hat, weiß, was ihn/sie erwar­tet: eine wild schlin­gern­de Handlung, Gesellschaftskritik, mas­sen­haft pop-/kul­tu­rel­le Zitate, Blicke in die Abgründe urba­ner Milieus im frü­hen 21. Jahrhundert und eine Sprache, die viel mehr ver­rät als das Gesagte. Auch Terpińskas Leinwandfassung ist ein wil­der Rausch, der weni­ger eine Geschichte erzählt als viel­mehr einen Bewusstseinsstrom visua­li­siert. Das Tempo ist sta­bil hoch und absur­der Sarkasmus zieht sich durch den gan­zen Film, der sich anfühlt wie ein schlech­ter Trip. [Rainer Mende]

Aleksandra Terpińska (geb. 1983) hat in Katowice stu­diert. Neben diver­sen Regieassistenzen hat sie eini­ge Serien-Episoden sowie Kurzfilme gedreht, von denen vor allem „Święto zmarłych“ (2011), „Ameryka“ (2015) und „Najpiękniejsze faje­r­werki ever“ (2017) inter­na­tio­nal Preise erran­gen. „Inni lud­zie“ ist ihr ers­ter Langspielfilm.

Inni lud­zie
PL 2021, 106 min, OmdU, R/B: Aleksandra Terpińska, D: Jacek Beler, Sonia Bohosiewicz, Magdalena Koleśnik.

25.06. 20:00

OTHER PEOPLE (Inni lud­zie) by Aleksandra Terpińska – International Trailer