Kino

fsk KinoDas fsk Kino ist ein unab­hän­gi­ges Film­kunst­ki­no in Ber­lin Kreuz­berg … wei­ter­le­sen

 

 


 

→ Aktu­el­les:

  • Auf­grund der Atem­wegs­er­kran­kung COVID-19 bleibt das Kino bis auf wei­te­res geschlos­sen.
    Wir hof­fen, dass es nach einer ange­mes­se­nen Zeit wei­ter­ge­hen wird. Wer uns dann wie­der besu­chen mag, kann ja viel­leicht schon mal vor­ab Gut­schei­ne online erwer­ben, damit wir bis dahin etwas liqui­der blei­ben:
    10er Kar­te oder 2er Kar­te.
    Wir möch­ten aller­dings nicht, dass dies zu Las­ten von Ein­rich­tun­gen geht, für die Spen­den lebens­not­wen­dig sind wie z.B. Stadt­mis­si­on oder Käl­te­hil­fe o.Ä.
  • Es gibt nun eine Ber­li­ner Off-Kino Crowd­fun­ding Kam­pa­gne (https://www.startnext.com/fortsetzungfolgt):

→ die­se Woche* jetzt nicht mehr im Kino:

  • Eigent­lich soll­te der Film „Isa­do­ras Kin­der” im April bei uns im Kino gezeigt wer­den, nun ist er als Stream für 10 € zu sehen und man kann so tun, als wür­de man ihn bei uns im Kino sehen, indem man fsk Ber­lin beim Buchen aus­wählt und wir dann wohl auch was abbe­kom­men. Wir hof­fen, das ist nicht die Zukunft.


  • Der Film Paris Cal­li­gram­mes ver­eint mei­ne per­sön­li­chen Erin­ner­ung­en an die 1960er Jah­re mit einem Por­trät der Stadt und einem Sozio­gramm der Zeit.” Ulri­ke Ottin­ger



  • Cathe­ri­ne Deneuve und Juli­et­te Bino­che in einem Film von Hiroka­zu Kore-eda: La Vérité



  • Ken Loach zeigt uns die unbe­que­me Rück­sei­te eines Ser­vices, den man so gern vom Sofa aus nutzt. Sor­ry we mis­sed you



  • Gol­de­ne Pal­me in Can­nes 2019 und (neu) diver­se Oscars 2020: Para­si­te

  • * mit Woche ist hier immer die Kino­wo­che (Do – Mi) gemeint.

    Neu­es­ter Film­bei­trag:

    Isa­do­ras Kin­der
    Ein Film von Dami­en Mani­vel. Eigent­lich soll­te der Film  im April bei uns im Kino gezeigt wer­den, nun ist er als Stream für 10 € zu sehen und man kann so…