Kino

fsk KinoDas fsk Kino ist ein unab­hän­gi­ges Film­kunst­ki­no in Ber­lin Kreuz­berg … wei­ter­le­sen

 

 


Aktu­el­les:

→ die­se Woche* neu:


wei­ter im Pro­gramm:

  • Leto ist Hom­mage und Geschichts­er­zäh­lung, Auf­bruch und Abruch, Alko­hol & Niko­tin­ne­bel und es gibt wun­der­schö­ne Musi­cal­ein­la­gen. Ein Film von einem rus­si­schen Regis­seur unter Haus­ar­rest
  • Der neue Film von Ulrich Köh­ler. Apo­ka­lyp­se ohne Sen­sa­ti­on: In my Room
  • Israe­lis, die nach Ber­lin zie­hen: Back to the Father­land
  • Ex Libris ver­mit­telt das Bild eines Orts, an dem der Begriff der offe­nen Gesell­schaft nicht bloß poli­ti­sche Rhe­to­rik, son­dern geleb­te Rea­li­tät ist.” schließt Esther Buss in der Jung­le World über Fre­de­rick Wise­m­ans „Ex Libris”

  • Ein Jun­ge der ein Mäd­chen die eine Bal­lett­tän­ze­rin wer­den will: Girl

* mit Woche ist hier immer die Kino­wo­che (Do – Mi) gemeint.


Neu­es­ter Film­bei­trag:

Drei Gesich­ter
Ein Film von Jafar Panahi. Ab 27. Dezem­ber im fsk. [Credits] [Ter­mi­ne] [Trai­ler] Mit einem minu­ten­lan­gen Han­dy­vi­deo beginnt „Drei Gesich­ter“, gefilmt von Mar­zi­y­eh (Mar­zi­y­eh Reza­ei) einer jun­gen Frau, die auf dem…