Nordlichter 2015

30.April - 13.Mai

Nordlichter – das sind 5 neue Skandinavische Filme aus dem Programm der Nordischen Filmtage Lübeck:
Ich bin dein, der Preisträgerfilm der norwegisch-pakistanischen Regisseurin Iram Haq, dreht sich um eine junge Frau, die sich mit den Erwartungen an sie auseinandersetzen muss. - Lukas Moodysson (Fucking Amal, Tilsammens) erzählt in Wir sind die Besten von Bobo und Klara, die eine Punk-Band gründen wollen. Die Voraussetzungen sind gut, denn sie können keinerlei Instrument spielen, aber auch schlecht, da sie Mädchen sind. - Im Roadmovie Finnisches Blut, Schwedisches Herz geht der Gitarrist Kai Latvalehto mit seinem Vater auf eine Reise. Der Dokumentarfilm von Mika Ronkainen behandelt u.a. die Lage der finnischen Minorität in Schweden, dazu gibt es viel finnische Rockmusik. - Søren Balles charmantes Debut Der Mondfisch spielt in Nordjütland, wo Kesse, ein 45-jähriger Fischer vom alten Schlag, von seinem Fang nicht mehr leben kann und nun auf die Hilfe einer jungen Meeresbiologin angewiesen ist -  Regisseur Sigurdsson ergründet die männliche Psyche mithilfe einer ungleichen Zwangsgemeinschaft. Sein Paris des Nordens ist ein kontemplativer Hybrid aus Komödie und Drama und spielt in einem kleinen Dorf im Westen Islands.

  • mondfischDer Mondfisch – Klumpfisken DK 100' R.: Søren Balles;
  • Finnisches Blut, Schwedisches Herz, Finsk blod, Svenskt hjärta / Ingen riktig Finne FIN 90' R.: Mika Ronkainen;
  • Ich bin Dein – Jeg er din NO 96' R.: Iram Haq,
  • Paris des Nordens – Parìs nordusins ISL 95' R.; Hafsteinn Gunnar Sigurdsson,
  • Wir sind die Besten – Vi är bäst SE 102 R.: Lukas Moodysson;

alle in OmU, 30.4. - 13.5., mehr bei www.nordlichter-film.de