Kino

fsk KinoDas fsk Kino ist ein unabhängiges Filmkunstkino in Berlin Kreuzberg ... weiterlesen

 

 


Aktuelles

→Diese Woche neu: Berlinale Silberner Bär Gewinner Hedis Hochzeit, Alice und das Meer und And-Ek Ghes

Hedis Hochzeit

Hedis Hochzeit

→ Gäste im fsk Kino: Am Sonntag (25.9.) kommen Philip Scheff­ner und  Colo­rado Velcu zur Vorstellung ihres Films And-Ek Ghes mit anschließendem Filmgespräch.

 


Neuste Filmbeiträge:


Ein Film von Gün­ter Schwai­ger. Ab 20.10. im Kino.

Der Klein­bauer Gon­zalo lebt mit sei­ner Fami­lie im Dorf in Ribera del Duero im Hoch­land von Kas­ti­lien. Die alte und weise Tra­di­tion der Selbst­ver­sor­gung – vom Schwei­ne­schlach­ten bis zum eige­nen Wein –  kommt ihm sehr zu Gute in Zei­ten der Krise, die Spa­nien gerade durch­lebt. Denn auch sein Dorf ist von Fir­men­schlie­ßun­gen und Arbeits­lo­sig­keit betrof­fen, wäh­rend die Klein­bau­ern unter stän­di­gem Druck der Lebens­mit­tel­in­dus­trie, der Ban­ken und (mehr …)



Ein wei­te­res Juwel im Sub­genre der Agrar­ko­mö­dien ist „Saint Amour“. Depar­dieu und Poel­vo­orde (zuletzt ‚Gott‘ in „Das brand­neue Tes­ta­ment“) sind Vater und Sohn. Die Land­wirt­schafts­messe in Paris wird zum Aus­gangs­punkt ihrer Reise in die Weite der fran­zö­si­schen Pro­vinz, ein sanf­tes Auf­ein­an­der­zu­stol­pern zweier sehr unter­schied­li­cher Cha­rak­tere. Die Regis­seure Kevern & Delé­pine wid­men sich seit jeher beson­ders inten­siv (mehr …)



Auf ein­mal – ist alles anders. Nach einer Party in sei­ner Woh­nung ist Kars­ten allein mit einer geheim­nis­vol­len Frau. Wenig spä­ter bricht sie zusam­men. Kars­ten rennt zum nahe­ge­le­ge­nen Kran­ken­haus, das nachts geschlos­sen ist. In dem ent­schei­den­den Moment hat er offen­sicht­lich fal­sch gehan­delt – denn die junge Frau ist tot, als er zurück­kommt. Warum rief er kei­nen Kran­ken­wa­gen? War er so in Panik, wollte er etwas ver­tu­schen? Wer
war die Frau, wer kannte sie? Sagt Kars­ten die ganze Wahr­heit? Erst wird er bedau­ert, aber (mehr …)



Ein Film von Cor­ne­liu Porum­boiu. Ab 6.10. im fsk.

Costi ist eine net­ter, freund­li­cher Beam­ter, Ehe­mann und Vater eines Sech­jäh­ri­gen. Er ist beschei­den und hilfs­be­reit, doch die 800€, die sich sein Nach­bar Adrian eines Abends von ihm lei­hen möch­ten, hat er auch nicht so ein­fach zur Hand. Aller­dings kann er, und dafür war das Geld gedacht, einen Metall­de­tek­tor besor­gen. Es geht um einen Schatz, der im (mehr …)



Ein Film von Lutz Gre­gor. Ab 29.9. im fsk.

Die Wiege des Blues ist Mali zwar nicht, doch der dop­pel­deu­tige Titel, den Lutz Gre­gor sei­nem Film gibt, war wohl zu ver­füh­re­ri­sch. Denn seit Jah­ren beherrscht Ver­zweif­lung das rie­sige west­afri­ka­ni­sche Land, wird gut die Hälfte der Staats­flä­che von Isla­mis­ten kon­trol­liert, dar­un­ter auch die legen­däre Wüs­ten­stadt Tim­buktu. Dort, am Rand der Sahara, fand jah­re­lang das „Fes­ti­val au Désert“ statt, bei dem Ver­tre­ter der unter­schied­lichs­ten Volks­grup­pen Malis zusam­men­ka­men und mit Musik gegen die immer wie­der auf­flam­men­den Bür­ger­kriege kämpf­ten. (mehr …)


Facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblrmail

Schreibe einen Kommentar